SCIP steht für Substances of Concern In articles as such or in complex objects (Products).

Auf Grundlage der Abfallrahmenrichtlinie 2008/98/EG wurde von der ECHA (=Europäische Chemikalienagentur) die SCIP-Datenbank entwickelt. Ab dem 5. Januar 2021 sind Unternehmen, die Erzeugnisse mit sogenannten SVHC (Substances of Very High Concern) der REACH-Kandidatenliste in der EU auf den Markt bringen, verpflichtet, Informationen über diese Erzeugnisse an die ECHA zu übermitteln. Konkret geht es um

Sie kennen das Problem? Trotz vertraglicher Vereinbarung erhalten Sie oft nur unzureichende oder auch gar keine Daten von Ihren Lieferanten. Und immer wieder muss zeitaufwendig erklärt werden, welche Daten man in welcher Form und warum benötigt.

Sowohl für die Dateneingabe in das IMDS, in das CDX oder in die neue SCIP-Datenbank – für eine korrekte und vollständige Materialberichterstattung sind valide Daten essenziell. Allein schon, um wiederum selbst die Anforderungen der eigenen Kunden und

Hilfe für Ihre konkreten Fragen rund um das IMDS und die Material Compliance

IMDS-Support
Sie stellen uns Ihre Frage über unser Support-Formular und bezahlen per PayPal oder Vorkasse den Betrag von 45 Euro. Innerhalb von 24 Stunden nach Zahlungseingang erhalten Sie die Antwort unserer Experten. Wir nehmen uns viel Zeit, um uns mit Ihrer Frage zu befassen, recherchieren ggf. und beantworten sie nach bestem Wissen und Gewissen.

Sie haben die Möglichkeit, neben der Beantwortung einer einzelnen

Kobalt-Berichterstattung

Um das Ziel der deutschen Klimapolitik zu erreichen, werden bis 2030 etwa 7 bis 10 Millionen Elektroautos benötigt. Daraus ergibt sich ein Bedarf an vielen Rohstoffen wie Kobalt, das für die Herstellung von Batterien für den Antrieb von Elektrofahrzeugen nützlich ist.

Allerdings stammt mehr als die Hälfte des weltweit benötigten Kobalts aus Bergwerken in der Demokratischen Republik Kongo, die mit handwerklichen Bergleuten betrieben und in denen oft auch Kinder schon

Ihre Ansprechpartner

Sales und Service

Markus Engel       Josef Yalaza
+49 (0) 6083 / 913036       +49 (0) 6083 / 913032
markus.engel@imds-professional.com       josef.yalaza@imds-professional.com

 

Training

Deutschland,
Österreich

 Spanien, Polen,
 englischsprachig

 Frankreich, Schweiz
 Italien
Maria-Belén Herr  Soledad Opl  Catherine

IMDS Expert und IMDS Officer

Alle Infos rund um die Zertifizierung

Hinweis: Auch wenn wir in den Texten der besseren Lesbarkeit wegen die männliche Form verwenden, sind ausdrücklich auch Frauen angesprochen.

Für IMDS-Anwender werden die Aufgaben rund um das IMDS und die Material Compliance immer komplexer: Stetig kommen neue oder geänderte Verord-nungen, Änderungen im IMDS-System, weitere Gesetze oder Stoffverbote hinzu. Auch die Anforderungen der Automobilhersteller (OEM) selbst sind sehr

Liebe/r Teilnehmer/in,

wir freuen uns, dass Sie sich für eine unserer Online-Schulungen angemeldet haben. Auf dieser Seite haben wir einige Tipps und Hinweise für Sie zusammengestellt. So steht einer erfolgreichen Teilnahme nichts mehr im Wege.

Sollten Sie dennoch Fragen oder Probleme haben, stehen wir Ihnen gern telefonisch unter +49 (0) 6083 / 9130-30 oder per Mail an info@imds-professional.com zur Verfügung.

Systemcheck

 Machen Sie einen Systemcheck

 oder gehen Sie direkt zur

Beim IMDS-Anwendertreffen am 27. September 2018 in Limburg geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Themen und Fragen mit anderen Anwendern, unseren Experten und Vertretern des IMDS-Betreibers DXC Technology zu diskutieren und gemeinsam Lösungen für unterschiedlichste Problemstellungen zu erarbeiten.

Über dieses Formular können Sie Ihre Wunschthemen einreichen.

Die eingereichten Fragen werden wir thematisch sortieren und Thementischen zuordnen.

Diese Themenwünsche haben uns bereits

Immer mehr Automobilzulieferer, die nach China liefern, werden von ihren Kunden aufgefordert, die Materialdaten im CAMDS - dem chinesischen IMDS - bereitzustellen. Dies erfordert aktuell noch einen doppelten Pflegeaufwand der Daten. Denn bisher gibt es keine Möglichkeit, die Daten aus dem IMDS automatisiert in das CAMDS zu überführen.

Sie wollen sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren? Dann überlassen Sie unseren Experten alle Aufgaben rund um das CAMDS. Von der

Was sind POP`s?

POP ist die Abkürzung für langlebige organische Schadstoffe (englisch: Persistent Organic Pollutants). Dies sind organische chemische Substanzen, die auf Kohlenstoffbasis hergestellt werden. Sie besitzen eine besondere Kombination von physikalischen und chemischen Eigenschaften, sodass, wenn sie in der Umwelt freigesetzt werden, sie

  • für viele Jahre intakt und erhalten bleiben;
  • als Folge natürlicher Prozesse überall in der Umwelt verteilt werden;
  • sich im Fettgewebe von

Unterkategorien

Offene Stellen

Werden Sie imds professional!

Bei uns arbeiten Sie selbstverantwortlich in angenehmer und persönlicher Atmosphäre. Sie verfügen über viele Gestaltungsmöglichkeiten in einem dynamischen Umfeld mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail mit Gehaltsvorstellung und möglichem Eintrittstermin an bewerbungen(at)imds-professional.com.

Auf dieser Seite finden Sie unsere Pressemitteilungen, die Sie gern verwenden dürfen.

Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch und per E-Mail.

Kundenstimmen

PARTNER VON IMDS PROFESSIONAL

Adresse

Waschweg 3, 61276 Weilrod, Germany 
E-Mail: info@imds-professional.com
Tel: +49 60 83.91 30-30
Fax: +49 60 83.91 30 930

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.