28. September 2016 Publiziert in IMDS-Service geschrieben von 

Stoffanalysen – wie wir helfen können

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In letzter Zeit kommen immer häufiger Kunden auf uns zu, die nach Stoffanalysen für DecaBDE fragen. Das heißt, sie möchten wissen, ob dieser Stoff in einem ihrer Materialdatenblätter enthalten ist. Der Grund ist, dass DecaBDE als Flammschutzmittel und besonders besorgniserregender Stoff (SVHC) auf der REACH-Kandidatenliste steht und damit mitteilungspflichtig gegenüber der ECHA ist. Im Rahmen der GADSL und somit auch im IMDS ist DecaBDE zudem deklarationspflichtig und für die USA bereits seit Juli 2015 verboten.

Die REACH-Kandidatenliste wird zweimal jährlich bearbeitet (neue Stoffe kommen hinzu, bereits gelistete Stoffe werden neu bewertet). Es wird damit gerechnet, dass DecaBDE in Kürze in Annex XIV (Liste der zulassungsbeschränkten Stoffe) oder Annex XVII (Liste der verbotenen Stoffe für bestimmte Anwendungen) aufgenommen wird. Daher fragen viele OEM in ihrer Lieferkette nach, ob der Stoff in den Bauteilen für ihre Fahrzeuge verwendet wird. Und die Zulieferer müssen entsprechend Auskunft geben. Denn sollte DecaBDE verwendet und in Zukunft für bestimmte Anwendungen im Automobilbereich verboten oder zulassungsbeschränkt werden, müssen Alternativen gefunden werden bzw. die Hersteller sich die Verwendung genehmigen lassen, um weiterhin REACH-konform zu produzieren.

Gern übernehmen wir diese Stoffanalyse für unsere Kunden. Mit Hilfe der CAS-Nummer des betroffenen Stoffes analysieren wir den Eingang und den Bestand eigener Datenblätter. Unsere Kunden erhalten eine exakte Auflistung darüber, ob und in welchen Datenblättern der Stoff enthalten ist. Mit diesem Ergebnis können sie dann wiederum ihren Kunden Auskunft geben.

Sie haben Bedarf an einer Stoffanalyse? Kontaktieren Sie uns gern.

Ihr Ansprechpartner:
Josef Yalaza
Tel.: +49 (0) 6083 913032
E-Mail: josef.yalaza@imds-professional.com

Gelesen 5173 mal

Adresse

Waschweg 3, 61276 Weilrod, Germany 
E-Mail: info@imds-professional.com
Tel: +49 60 83.91 30-30
Fax: +49 60 83.91 30 930

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.