30. Januar 2020 Publiziert in Fachthemen geschrieben von 

Neues Online-Portal für Konfliktmineralien Empfehlung

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Die EU-Kommission hat das Online-Portal "Due Diligence Ready!" gestartet. Dieses soll Unternehmen dabei helfen, die Vorgaben aus der EU-Verordnung über Konfliktmineralien einzuhalten. Die Verordnung tritt am 1. Januar 2021 in Kraft und betrifft den Handel mit Gold, Zinn, Tantal und Wolfram (die sogenannten 3TG) aus politisch instabilen Gebieten. EU-Importeure und große EU-Unternehmen (mit über 500 Mitarbeitern), die diese Mineralien verwenden, unterliegen dann einer verbindlichen Sorgfaltspflicht. Dies bedeutet, dass sie die Beschaffungspraxis von diesen Mineralien offenlegen sollen. Das Online-Portal bietet ein FAQ, eine Toolbox mit praktischen Ressourcen für die Erfüllung der Sorgfaltspflichten, ein Begriffsglossar sowie eine Reihe von Webinaren.

Vorbild für die EU-Verordnung war der Dodd-Frank Act aus den USA. Hier sind alle börsennotierten Unternehmen verpflichtet nachzuweisen, ob sie 3TG verwenden und woher diese kommen.

Gelesen 387 mal
Letzte Änderung am Donnerstag, 30 Januar 2020 10:42

Adresse

Waschweg 3, 61276 Weilrod, Germany 
E-Mail: info@imds-professional.com
Tel: +49 60 83.91 30-30
Fax: +49 60 83.91 30 930

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok