07. September 2020 Publiziert in Neuigkeiten & Termine geschrieben von 

REACH: Zwei Vorschläge zur Identifizierung von neuen SVHCs Empfehlung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 1. September wurden zwei Vorschläge zur Identifizierung neuer besonders besorgniserregender Stoffe (SVHCs) bei der ECHA eingereicht:

  • Bis(2-(2-methoxyethoxy)ethyl)ether (CAS-Nummer 143-24-8)
  • Dioctylzinndilaurat, Stannan, Dioctyl-, Bis-(Kokosacyloxy)-Derivate und alle anderen Stannan-, Dioctyl-, Bis-(Fettacyloxy)-Derivate, wobei C12 die vorherrschende Kohlenstoffzahl des Fettacyloxyrestes ist.

Beide Substanzen stehen in Verdacht, giftig für die Fortpflanzung zu sein.

Bis(2-(2-methoxyethoxy)ethyl)ether wird als Lösungsmittel/Extraktionsmittel in Tinten und Tonern verwendet.

Die anderen Stoffe sind nicht unter REACH registriert. Die einkomponentige Form des Stoffes (Dioctylzinndilaurat) wird in Kleb- und Dichtstoffen verwendet.

Bis 16. Oktober können Kommentare zu diesen Stoffen eingereicht werden.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Gelesen 300 mal
Letzte Änderung am Montag, 07 September 2020 09:51

Adresse

Waschweg 3, 61276 Weilrod, Germany 
E-Mail: info@imds-professional.com
Tel: +49 60 83.91 30-30
Fax: +49 60 83.91 30 930

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.