02. Juli 2021 Publiziert in Aktuelles zum IMDS geschrieben von 

Multisourcing im IMDS – Wieso, weshalb, warum? Empfehlung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ich habe zwei oder mehr Lieferanten für ein und dasselbe Bauteil (z.B. eine Schraube oder ein Kondensator), das ich in meinen Produkten verwende. Wie stelle ich das im IMDS dar? Diese Frage wurde mit Release 13.0 neu beantwortet und die Lösung heißt: Multisourcing.

Insbesondere E/E-Komponenten werden häufig mit Varianten von Bauteilen bestückt, die von unterschiedlichen Lieferanten kommen können. Bisher war dies im IMDS nicht darstellbar. Aber spätestens durch die Deaktivierung der REC019-Datenblätter und der damit einhergehenden Volldeklaration nach REC001 wurde dies notwendig.

Was bedeutet das nun für mich?

Zunächst einmal – wie die Volldeklaration insgesamt – mehr Arbeit. Denn nun müssen von allen Lieferanten ordentliche, den Anforderungen entsprechend vollständige Materialdatenblätter angefordert und diese in die eigenen Datenblätter eingepflegt werden.

Der Vorteil ist aber, dass dann alle meine MDB korrekt der REC001 entsprechen. Der wichtigste Punkt ist Regel 3.1.A: Material data must be passed along the supply chain (tier-n --> … --> tier-1 --> automobile manufacturer). Die Lieferkette muss also im Fluss der MDB abgebildet werden. D.h., dass statt eines generischen, allgemeinen und vereinfachten Leiterplatten-MDB (laut REC019) die Leiterplatte aus den MDB für die Einzelteile (leere Platine, Bestückung mit Widerständen, Kondensatoren, Stecker usw.) zusammengebaut werden muss.

Allerdings – und das ist wichtig zu wissen – funktioniert das Multisourcing nur für Teile, nicht für Werkstoffe oder Halbzeuge. Auch dürfen die unterschiedlichen Varianten nicht mehr als 10% im Gewicht abweichen, sonst gibt es eine Fehlermeldung.

Und wer kann mir helfen?

Gern stehen wir Ihnen mit unseren Beratungs- und Serviceleistungen aber auch Schulungen zur Seite. Schreiben Sie uns eine E-Mail! Wir besprechen Ihren Bedarf und finden eine für Sie passende Lösung. Unsere IMDS-Experten können Sie im Umgang mit dem System schulen, Ihre internen Prozesse optimieren oder auch die komplette Materialberichterstattung für Sie übernehmen.

Service Anfrage

Hier geht's zum Schulungskalender

Gelesen 763 mal
Letzte Änderung am Freitag, 02 Juli 2021 12:08

Adresse

Waschweg 3, 61276 Weilrod, Germany 
E-Mail: info@imds-professional.com
Tel: +49 60 83.91 30-30
Fax: +49 60 83.91 30 930

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.