CEPA-Service

Dienstleistungen und Beratung zu Material Compliance in Kanada

Das kanadische Umweltschutzgesetz “Canadian Environmental Protection Act, 1999” (CEPA) soll vor gesundheitlichen und Umweltrisiken schützen und regelt den Umgang mit zahlreichen Substanzen wie Chemikalien, Nanomaterialien oder mikrobiellen Stämmen und Kulturen. Sind Sie unsicher, ob Ihre Produkte von den Regelungen durch CEPA betroffen sind? Benötigen Sie Unterstützung bei der Suche nach Substanzen in den Stofflisten “Domestic Substances List” (DSL), First Priority Substances List (PSL1) oder Second Priority Substances List (PSL2)? Bei allen Fragen im Zusammenhang mit CEPA können wir Sie mit Beratung, Schulungen und Dienstleistungen wie ausführenden Services zur stofflichen Analyse und zum Materialdatenmanagement bestens unterstützen. So steigern Sie die Qualität Ihrer Material Compliance und können Strafzahlungen oder Haftungsrisiken vermeiden.

Eine professionelle Product Environmental Compliance (PEC) wird von modernen Unternehmen sowohl vonseiten der Kunden als auch von Partnerunternehmen erwartet. Viele Firmen stellen inzwischen hohe PEC-Erwartungen an ihre Lieferkette, die gelegentlich sogar über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Vertrauen Sie hier auf unsere jahrelange Expertise in der Zusammenarbeit mit vielen Branchen. Unser mehrsprachiges internationales Team aus Native-Speakern und Umwelt-Fachleuten bietet Dienstleistungen modulweise oder als Komplettservice an. Sie können unseren Service dauerhaft oder für einzelne Projekte buchen.

In einer kostenlosen Erstberatung bieten wir Ihnen einen Überblick über unsere Leistungen.

Wie können wir helfen? Sprechen Sie uns einfach an!