IMDS Release 9.0: Was ist neu?

IMDS Release 9.0: Die Änderungen des IMDS Rel. 9.0 zielen auf eine Verbesserung des Kommunikationsprozesses und der Qualität der Materialdaten, da das IMDS zukünftig in noch stärkerem Maße für Konformitätsprüfungen eingesetzt wird. Diese Änderungen werden auch den bisherigen IMDS-Bearbeitungsprozess beeinflussen.

Die Weiterentwicklung zum IMDS Release 9.0 wurde durch die OEM und Experten der Zuliefererorganisationen CLEPA, AIAG und JAPIA definiert, die die Hauptregionen des IMDS repräsentieren (Europa, Nordamerika und Asien).

Übersicht über die Änderungen bei IMDS Rel. 9.0:

  • Schnellere Aktualisierung von MDB möglich
  • Einschränkungen bei Werkstoff-MDB, die GADSL- oder REACH Candidate List-Stoffe enthalten
  • Zusätzliche Update-Optionen für MDB, die an OEM versandt werden
  • Neue und/oder aktualisierte IMDS-Prüfroutinen
  • Neue Versionsregel für identische Teile-/Sachnummern
  • Beschränkung von MDB-Kopien
  • Sichtbarkeit eigener vertraulich gekennzeichneter Reinstoffe

Was bedeuten die Änderungen:

Das IMDS Release 9.0 bietet Zulieferern in der Automobilindustrie den Vorteil, die Güte der eingehenden Lieferanten-Daten besser prüfen und gegebenenfalls beim Lieferanten leichter als bisher auf einen neuen Stand bringen zu können. Das hebt die Akzeptanzquote der eigenen Daten, wenn diese an die Kunden berichtet werden.

Diesen Pluspunkt einer schnell aktualisierbaren Berichterstattung besitzen andere Branchen oft nicht, da deren produktbezogene Daten (z.B. in Papierform) weniger Überblick bieten.

Weitere Informationen zum Release 9.0 finden Sie auch in den IMDS-Newslettern von HP:

IMDS Newsletter von HP - Nr. 34 vom 02.09.2013

IMDS Newsletter von HP - Nr. 35 vom 15.11.2013

Unsere Services und Seminare zum Release 9.0

Benötigen Sie Hilfe bei IMDS-Anwendungen?

Wir bieten eine umfangreiche Palette von IMDS-Services einen Überblick über unsere Leistungen finden Sie hier.

Speziell zum Release 9.0 bieten wir neue Seminare und Webinare an, die Themen sehen Sie hier.

Abonnieren Sie auch unseren kostenfreien Newsletter, das imds professional journal, das wir regelmäßig per E-Mail versenden. So bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand über Neuerungen zum IMDS und REACH, interessante Angebote von imds professional und nützliche Tipps für die Arbeit mit dem IMDS von unseren imds professional-Experten.

IMDS 2020

Für das IMDS sind kontinuierlich Verbesserungen sowohl hinsichtlich der Datenqualität als auch der Benutzerfreundlichkeit geplant. Auch wenn sich Richtlinien oder Gesetze wie z. B. bei REACH ändern oder neue hinzukommen wie z. B. Konfliktmineralien, kann dies eine Modifikation des IMDS-Systems erfordern.

Um diese Änderungen und Anforderungen planvoll umzusetzen, wurde im Jahr 2011 das Projekt „IMDS 2020“ ins Leben gerufen.

Es soll auch die Zusammenarbeit mit anderen Industriezweigen gefördert werden, die ähnliche Prozesse und Systeme verwenden bzw. benötigen.

IMDS 2020 ist also ein Begriff, der die Neuerungen und Erweiterungen des IMDS-Systems umfasst, um dieses bis zum Jahr 2020 aktuell zu halten. Unter diesem Arbeitsbegriff wurden die Versionen 8.0 und 9.0 des IMDS-Systems nun bereits herausgegeben.

Das IMDS NT (Release 8.0) wurde Mitte September 2013 eingeführt. Die Release-Version 9.0 wird laut Entscheidung des IMDS Steering Committee (der IMDS-Lenkungskreis der Fahrzeughersteller) am 8. Mai 2014 aktiv.

IMDS NT/Release 8.0: Die derzeit aktive Version 8.0 des IMDS steht für eine neue, moderne Benutzungsoberfläche, deren Ziel eine verbesserte Handhabung des IMDS und eine Modernisierung der Systemarchitektur. Grundlegende Funktionen wurden nicht verändert. Das IMDS NT funktioniert ab der Internet-Explorer-Version 7 oder höher, alternativ auch mit Mozilla Firefox, Opera, Google Chrome und Safari. Die neue Technologie-Plattform basiert auf dem CDX-System, einem ebenfalls internetbasierten System von HP für das Werkstoff-Reporting der Automobilindustrie und die Zertifizierung für andere Industrien (siehe auch www.cdxsystem.com). IMDS Rel. 8.0 hat keine Auswirkungen auf Advanced Solutions von HP wie das IMDS Advanced Interface (IMDS AI) und den IMDS Advanced Accelerator (IMDS-a2).

Adresse

Waschweg 3, 61276 Weilrod, Germany 
E-Mail: info@imds-professional.com
Tel: +49 60 83.91 30-30
Fax: +49 60 83.91 30 930

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.