IMDS Release 14.0 kommt am 10. Mai 2023

IMDS

Das ursprünglich bereits für Ende 2022/Anfang 2023 angedachte nächste IMDS-Release ist aktuell geplant für den 10. Mai 2023. Folgende Änderungen wird es geben:

  • Struktur-Mix
    • Der mit Release 13.2 eingeführte Zusatz bei Prüfmeldungen zu verschiedenen Knotentypen auf der gleichen Ebene wird wieder entfernt. Stattdessen wird eine Option eingeführt, um den Zweck jeder Nicht-Komponenten-Referenz auf derselben Ebene wie eine Komponente zu definieren.
  • SC90 für gefüllte/ungefüllte Thermoplaste
    • Bei der Klassifizierung 5.1.a (gefüllte Thermoplaste) werden mindestens 5% Füllstoffe geprüft, bei der Klassifizierung 5.1.b (ungefüllte Thermoplaste) weniger als 5%.
    • Es wird eine neue Stoffgruppe eingeführt, in der alle Stoffe zusammengefasst werden, die als Füllstoffe in thermoplastischen Polymeren verwendet werden können.
  • Erweiterte Kontaktinformationen
    • Neu erstellten MDB-Anfragen kann ein Ansprechpartner zugewiesen werden. Wird die Kontaktperson später deaktiviert, wird stattdessen der Standardkontakt des Unternehmens angezeigt.
    • Um sicherzustellen, dass der Standardkontakt eines Unternehmens immer korrekt eingerichtet ist, werden die Unternehmensadministratoren alle 90 Tage aufgefordert, den Standardkontakt ihres Unternehmens zu bestätigen oder zu aktualisieren.
  • Offenlegung vertraulicher meldepflichtiger Stoffe
    • Zwei Wochen nach jeder Aktualisierung von GADSL/SVHC werden alle neu gekennzeichneten Stoffe in allen Materialien, in denen sie verwendet wurden, automatisch aufgedeckt und als „vertraulich“ gekennzeichnet.
    • Benutzer werden beim ersten Einloggen über die neu gekennzeichneten Stoffe informiert und müssen bestätigen, dass sie MDB mit Jokern aktualisieren.
  • Prüfung auf alte MDBs
    • Alle Datenblätter, die älter als 10 Jahre sind, zeigen bei der Prüfung einen Fehler an und Datenblätter mit einem Verweis auf 10 Jahre alte oder ältere Datenblätter eine Warnung.
    • Materialhersteller können eigene alte Materialien als „noch gültig“ kennzeichnen und damit die Prüfmeldung für weitere fünf Jahre vermeiden.
  • Techno-Kreislaufwirtschaft und biobasierte Materialien
    • Das IMDS wird um Optionen zur Angabe von techno-zirkulärem Recycling (z. B. chemisches Recycling) und Anteilen biobasierter Materialien erweitert.

In unserer Release-Schulung erläutern wir, was diese Änderungen für Sie bedeuten.