24. Juli 2020 Publiziert in Fachthemen geschrieben von 

SVHC-Berichterstattung ab Januar 2021 - Online-Schulungen zur SCIP-Datenbank Empfehlung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ab Januar 2021 besteht eine Meldepflicht an die ECHA (= Europäische Chemikalienagentur), sobald Produkte besonders besorgniserregende Stoffe (SVHC) in einer Konzentration von mehr als 0,1 Prozent Masseanteil enthalten und in der EU produziert, verkauft oder in die EU eingeführt werden.

Sie denken, das betrifft Sie nicht? Wahrscheinlich doch. Denn viele Produkte enthalten

  • Blei, beispielsweise in Kupfer- oder Aluminiumlegierungen (Verbindungselemente, Gehäuse, Kabelleitungen,...),
  • Weichmacher (Phthalate), wie etwa DEHP (Kunststoffspritzgussteile, Innen- und Außenverkleidungen, Dichtungen,...),
  • Flammschutzmittel wie DecaBDE (Autositzbezüge, Leiterplatten, Dämmstoffe, Gehäuse von Elektro- und Elektronikgeräten,...),
  • Binde- oder Trennmittel sowie Stabilisatoren wie Dodecamethylcyclohexasiloxan (in Kunststoffen, Papier, Farben, Tinten, Beschichtungen, Reinigungs- und Poliermittel,...)

Insgesamt sind aktuell mehr als 200 SVHC-Stoffe auf der ECHA-Kandidatenliste aufgeführt!

Und jetzt?
Um der Meldepflicht nachzukommen, wurde die SCIP-Datenbank entwickelt, die seit Februar als Prototyp zur Verfügung steht. Ab Oktober können Sie hier Ihre Informationen als sogenanntes Dossier an die ECHA übermitteln. In unseren Online-Schulungen informieren wir Sie über den Hintergrund und die Ziele der SCIP-Datenbank, über die Anforderungen und Art der Berichterstattung und Sie erfahren, wie Ihre nächsten Schritte am besten aussehen.

Mehr Informationen zur SCIP-Datenbank finden Sie in unserem Info-Point.

Termine für unsere Schulungen finden Sie hier.

Sie haben Fragen oder wünschen eine SCIP-Beratung? Füllen Sie einfach unser Online-Formular aus.

Gelesen 191 mal

Adresse

Waschweg 3, 61276 Weilrod, Germany 
E-Mail: info@imds-professional.com
Tel: +49 60 83.91 30-30
Fax: +49 60 83.91 30 930

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.