IMDS-Daten: Hintergrund

Als IMDS-Daten werden die im International Material Data System IMDS hinterlegten Informationen zur Materialzusammensetzung bezeichnet. Da Fahrzeughersteller und -zulieferer für ihr Produkt von der Herstellung bis hin zum Recycling bzw. der Entsorgung verantwortlich sind (siehe Altfahrzeugverordnung), müssen sie Daten über die Materialzusammensetzung von Produkten, die in einem Automobil verwendet werden, gewissenhaft sammeln. Dabei hilft das IMDS, indem alle Daten, die für die spätere Wiederverwertung von Fahrzeugteilen notwendig sind, mit Hilfe von Materialdatenblättern erfasst werden.

 

Materialdatenblatt erstellen

Jedes Materialdatenblatt (Material Data Sheet, MDS) enthält relevante Daten über die stoffliche Zusammensetzung eines bestimmten Bauteils, Halbzeugs, Werkstoffes und Reinstoffes, also eine Übersicht aller beim Herstellungsprozess verwendeter Werkstoffe und anteiliger Stoffkomponenten. So können Stoffe in Gefahrenstufen eingeordnet und die Materialzusammensetzung von Produktteilen rekonstruiert werden. Für das Erstellen von Materialdatenblättern gelten bestimmte Eingaberichtlinien, die „Recommendations“. Materialdatenblätter werden innerhalb der Lieferkette an den Kunden weitergegeben, der die Information in ein weiteres Materialdatenblatt einbaut. Der letzte, der ein MDS erstellen muss, ist der Lieferant eines Bauteils an den Automobilhersteller.

Die gesammelten Daten unterstützen die Automobilhersteller letztlich bei ihrer Aufgabe, alle Daten von Materialdatenblättern, Bauteilen, Zusammenbauten, Baugruppen und eines kompletten Fahrzeugs zusammenzufassen und zu analysieren. Auf diese Weise wird mit Hilfe der IMDS-Daten der gesamte Herstellungsprozess von komplexen Bauteilen dokumentiert. Vor der Freigabe von Materialdatenblättern durch den Automobilhersteller werden diese anhand der Liste GADSL kontrolliert.

Adresse

Waschweg 3, 61276 Weilrod, Germany 
E-Mail: info@imds-professional.com
Tel: +49 60 83.91 30-30
Fax: +49 60 83.91 30 930

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.